Folge uns

inweinheim.de

„Denn Heimat ist ein Gefühl“

Fußballer und Markus Babbel trug sich als Weinheimer Bürger ins Goldene Buch der Stadt ein

Ob Markus Babbel die Weinheimer Bewerbung für die Heimattage 2025 gelesen hat? Vermutlich eher nicht. Dann muss es eine Art Seelenverwandtschaft sein zwischen der Zweiburgenstadt und dem früheren Fußball-Nationalspieler, Europameister und UEFA-Cup-Sieger, der seit kurzem in Weinheim mit seiner Familie in wohnt. „Heimat ist ein Gefühl“, hat er jetzt im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters ins Goldene Buch der Stadt geschrieben. Genauso lautet auch der Titel der Bewerbung.

A propos Seelenverwandtschaft: Nach eineinhalb Stunden musste OB Manuel Just auf den nächsten Termin, der sich nicht verschieben ließ. Sonst hätten die beiden Männer, der Rathauschef und der prominente Neubürger, noch stundenlang geredet: gefachsimpelt über den FC Bayern München, mit dem Markus Babbel viermal Deutscher Meister und zweimal DFB-Pokalsieger war. Denn Manuel Just ist Bayern-Fan seit Kindesbeinen. Babbels erfolgreichste Zeit im Münchner Trikot erlebte der heutige OB als Jugendlicher.

„Wir fühlen uns superwohl in Weinheim“, berichteten Markus Babbel und seine Frau, die Fernsehjournalistin Tina Babbel (früher Tina Ries). Die beiden lernten sich kennen, als der heute 47-jährige gebürtige Bayer als Trainer bei der TSG Hoffenheim verpflichtet war. Von 2012 bis 2014 war er dort Coach und Manager; damals wohnte er in Heidelberg. Tina Babbel stammt aus Viernheim.  Obwohl klar war, dass der Ehepartner noch einige Stationen auf der Welt zu absolvieren hatte, entschieden sie sich für einen festen Wohnort in der Rhein-Neckar-Region. „Weinheim hat Markus am besten gefallen“, beschreibt sie. Sie kauften eine Wohnung in Weinheim.

Tatsächlich folgten noch Traineraufgaben in Berlin, in der Schweiz und in Australien. Seit einigen Wochen – und in der Phase einer beruflichen Neuorientierung des Diplom-Fußballlehrers  – sind die Babbels nun eingezogen. Töchterchen Carlotta (4) fühlt sich ebenso wohl; die Familie wohnt zentral in der Innenstadt. Der nach wie vor sehr sportliche Hüne genießt es, im Exotenwald joggen zu gehen oder auf dem Marktplatz zu sitzen. Das „Café Florian“ ist dort sein Lieblingsplatz. Tina Babbel hat in Weinheim ohnehin einen herzlichen Freundeskreis; sie ist als Moderatorin des Rhein-Neckar-Fernsehen bekannt.

Der Fußball-Profi und der Verwaltungs-Profi unterhielten sich intensiv über die aktuellen Entwicklungen des Profi-Fußballs und zum Beispiel darüber, wie groß heuzutage der Druck auf die Trainer ist. „Wenn Sie zuviel Druck verspüren, kommen Sie doch einfach heim nach Weinheim“, riet der OB. Markus Babbel sagte spontan zu, einer der Protoganisten in einem Weinheim-Video-Clip zu sein, in dem Prominente für ihre Heimatstadt werben. Als Geschenk für Tochter Carlotta bekamen Tina und Markus Babbel aus den Händen des OB eine CD mit den „Woinemer Märchen“ von Dr. Markus Weber. Damit die Kleine lernt, wie man „woinemerisch babbelt“.

Register

Have an account?

%d Bloggern gefällt das: