Frischer Wind für regionale Produkte

Neue Generation für den Bauernmarkt in Weinheim – Marlene Schmidt und Laura Schäffner übernehmen

Er ist für Weinheim, die Bergstraße und die Region ein Stück Lebensqualität, egal ob traditionell auf dem Marktplatz oder wie im Moment coronabedingt auf dem Dürreplatz an der Weinheim Galerie. Da ist es eine gute Nachricht, dass im Vorstand des Bauernmarktverein e.V. jetzt ein Generationswechsel reibungslos gelungen und Kontuinität gewährleistet ist: Am Dienstagabend haben Hannelore Schröder und Bauer Fritz Pfrang, die den Bauernmarkt vor über 30 Jahren ins Leben gerufen und dazu einen Verein gegründet haben, ihr Werk in jüngere Hände übergeben.

Der Bauernmarkt in Weinheim bekommt also einen frischen Wind für regionale Produkte. Ein junges Team übernimmt das Ruder; es sind junge Damen, die einen fachlichen oder familiären Zugang zur regionalen Vermarktung haben. „Wir sind sehr glücklich, dass wir so gute junge Leute gefunden haben“, strahlte Hannelore Schäfer, die ihre Erfahrung ebenso wie Fritz Pfrang künftig als Beisitzer im Vorstand zur Verfügung stellen will.

Neue Vorsitzende des Bauernmarktvereins und damit Chefin des Weinheimer Bauernmarktes ist Marlene Schmidt, die Enkeltochter der Gründerin und Tochter der Lützelsachsener Winzermeisterin Judith Schröder-Schmidt. Die 20-jährige gelernte Obstbaugärtnerin ist erst kürzlich nach ihrer Ausbildung in den elterlichen Obst- und Weingutshof in Muckensturm eingetreten. Gemeinsam mit ihrer zwei Jahre jüngeren Schwester Luisa Schmidt steht sie auf dem Bauernmarktstand ihrer Oma seit ihrer Kindheit. Luisa, die Weinbautechnologie in Weinsberg studiert, übernimmt im Bauernmarktverein die Schriftführung.

Als Zweite Vorsitzende amtiert Laura Schäffner. Sie scheint als Erzieherin auf den ersten Blick fachfremd zu sein; aber sie gehört zu der Familie Schäffner, die in Büchenau bei Bruchsal einen Hofladen betreibt und seit vielen Jahren zu den Stammbeschickern des Weinheimer Wochenmarktes gehört. Für Kunden des Marktes ist auch sie eine gute Bekannte.

Schatzmeisterin ist nun Annick Hermes-Brehm, die Betriebswirtin und Bäckermeisterin in Birkenau ist. Ihre frischen Backwaren gibt es ebenfalls samstags auf dem Weinheimer Bauernmarkt.

Das neue Team will zunächst das Niveau des regionalen Angebotes halten und auch noch die letzte Phase der Corona-Pandemie bewältigen. Der Bauernmarkt durfte während aller Lockdowns zwar geöffnet bleiben, musste aber viele Auflagen einhalten. Sonderaktionen konnten auch keine stattfinden. Das wollen die jungen Frauen jetzt alles wieder aufholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: