Folge uns

Local Heroes

Romanautorin und Weinheim-Botschafterin Ingrid Noll trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein Es war im Februar dieses Jahres bei der VHS-Veranstaltung, in der die Krimi- und Romanautorin Ingrid Noll erstmals als „Botschafterin Weinheims“ auftrat – souverän und humorvoll wie immer. Da kam auf einmal die Rede darauf, dass ausgerechnet die wohl bekannteste Bürgerin der Stadt noch keinen Eintrag im Goldenen

1. Corona und Entschleunigung: wie passt das für Dich zusammen? Anfangs dachte ich noch, dass ich nun mehr Zeit für die Dinge haben werde, die ich zuhause tun kann und vielleicht auch schon länger aufgeschoben habe. Mittlerweile aber merke ich, dass es eine Herausforderung ist, gerade im Homeoffice nicht komplett in der Arbeit zu versinken. Die veränderten

Sein Laden ist eine Institution. Das kleine Lebensmittellädchen von Ahmet Erciyas auf dem Weinheimer Erbsenbuckel ist Dreh- und Angelpunkt der Menschen rund um den Domhof. In diesem Mikrokosmos des gelebten Miteinanders treffe ich Ahmet zum Interview für InWeinheim.de InWeinheim: Der Erbsenbuckel ohne Ahmet – undenkbar! Seit wann gibt es denn den Laden? Ahmet: 1981 hat mein Vater das Geschäft eröffnet. Er hat

  Aus unserer Reihe Buntes Leben in Weinheim Standesgemäß und politisch korrekt erscheint Dr. Thomas Ott zu unserem Interview natürlich mit dem Fahrrad - trotz strömenden Regens. Ausgerüstet mit Regencape und vorbildlichem Fahrradhelm treffen wir uns auf eine Tasse Tee, oder auch zwei, zum Plaudern über die Welt, Europa, die Kurpfalz und Weinheim. Thomas Ott lebt mit seiner Frau Bärbel und den

Die Nähmaschinen stehen nicht still, die Münder aber auch nicht im Ehrenamtsraum der Flüchtlingsunterkunft in der Heppenheimer Straße. „Könnte ich mal die Nadel haben?“, wird auf mindestens zwei Sprachen gefragt. „Wie heißt Nähmaschine auf Deutsch?“, fragte eine Frau mit Kopftuch; eine andere übersetzt. Rund ein Dutzend Frauen sitzen um den Tisch, reden über ihre Kultur, ihr Zuhause, ihre Kinder und

Das ehrenamtliche Integrationsprojekt „KochKultur“ aus Weinheim ist für den Deutschen Integrationspreis 2017 nominiert – Online unterstützen ab 21.März Exotische Gerüche liegen in der Luft. Solche, die westeuropäische Nasen nicht kennen. Kochtöpfe klappern, es dampft und brodelt. Hinterm Herd herrscht eine Stimmung, die selbst wie ein Eintopf der Gefühle klingt: ein bisschen aufgeregt, aber auch angespannt und konzentriert. Es wird geschafft – und gelacht. So fühlt

Dass Weinheim in Sachen Integration und Engagement ein Musterstädtle im Musterländle ist, davon konnte man sich in vielen, tollen Projekten bereits ein Bild machen. Jetzt hat es das Weinheimer Integrationsprojekt *KochKultur* geschafft, in die Hertie-Stiftung aufgenommen zu werden.  250 Ehrenamtsprojekte aus ganz Deutschland haben sich beworben. Die beiden Weinheimer Initiatorinnen Christiane Brandwein und Ulrike Gollenia kamen mit ihrer Idee unter die 50

In der Eingangshalle geht es zu wie in einem Taubenschlag, Besucher kommen, Bewohner treffen sich zum Plausch in der Sitzgruppe, Pflegekräfte eilen vorbei - nicht ohne einen freundlichen Gruß. In dieser herzlich lebendigen Atmosphäre treffe ich Christian Rupp, Heimleiter des Bodelschwingh-Heim, zum Interview. InWeinheim: Herr Rupp, Ihr Haus ist ja nicht nur Heimat für ältere und alte Menschen, sondern auch Ausbildungsbetrieb.

  Vom Zauber der Natur, Zartheit der Technik oder der Wahrheit der Wahrnehmung InWeinheim im Gespräch mit Dr. Klaus Schmitt Der Anfang mit der Kamera ähnelt vielen - eine kleine Agfa als Geschenk zum 10. Geburtstag, mit einer 12-Bilder-Filmrolle und der Spannung, nach drei Wochen Entwicklungszeit, die Fotos endlich in den Händen halten zu können. Der Grundstein für eine beginnende Leidenschaft war gelegt. Der Großvater

Inklusion in Weinheim und Annette Trube, diese beiden Namen wurden zehn Jahre lang in einem Atemzug genannt Der Arbeitskreis Inklusion AKI, 2012 ins Leben gerufen, steht vor einem Vorstandswechsel. Annette Trube und Arnulf Amberg - beide Gründungssprecher der ersten Stunde - verlassen den Arbeitskreis. InWeinheim nimmt sich die Zeit, um in einem kleinen Interview mit Annette Trube, Kämpferin der ersten Stunde, zurückzuschauen. InWeinheim: Frau

Register

Have an account?