Kostenlos Bus fahren im Advent

Das wird an vier Samstagen im Raum Weinheim wieder möglich sein –
Förderung aus Klimaschutzetat

Weinheim. Jedes Auto, das gerade nicht fährt, schont die Umwelt. Vor diesem
Hintergrund fördert die Stadt Weinheim aus dem Klimaschutzetat an den bevorstehenden
Adventssamstagen wieder den Busverkehr in Weinheim, sämtlichen Ortsteilen und sogar
aus und in die Nachbarkommunen Hemsbach, Laudenbach, Hirschberg (Ortsteil
Großsachsen) und Gorxheimertal (Ortsteile Gorxheim und Unter-Flockenbach). Konkret
bedeutet dies, dass die Busfahrten der Linien 631, 632/632A, 633, 634, die Fahrten mit
der Linie 682 sowie die Fahrten mit den Linien 680, 681, 684 (diese jeweils innerhalb des
Stadtgebiets Weinheim) an den Samstagen 28. November, 5. Dezember, 12. Dezember
und 19. Dezember für die Passagiere kostenlos sind. Das Angebot gilt jeweils den ganzen
Tag. Die Passagiere werden natürlich daran erinnert, sich an die geltenden Hygiene-
Regeln zu halten.
Die freie Fahrt gilt allerdings nur in den Bussen, nicht in der Linie 5 der rnv.
„Ich freue mich“, erklärte Oberbürgermeister Manuel Just, „dass wir dieses Angebot ein
weiteres Mal machen können“. Die kostenlosen Busfahrten seien nicht nur ökologisch
sinnvoll. Auch die soziale Komponente sei nicht zu unterschätzen. So seien auch
Menschen ohne eigenes Auto besser mobil. Außerdem trage der Frei-Bus auch zur
Belebung der Innenstadt bei, soweit dies nach den Corona-Regeln zum jeweiligen
Zeitpunkt möglich sei. „Das können Einzelhandel und Gastronomie in diesem schweren
Jahr wahrlich gebrauchen“, erklärte der OB. Nichtsdestotrotz sei das Angebot auch die
Chance, für eine bessere Auslastung des Busverkehrs im Raum Weinheim zu werben. Die
Aktion wird zuvor in den Bussen auch mit Info-Flyern beworben.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim

%d Bloggern gefällt das: